S-Bahn-Fahrer in Dortmund müssen sich auf Verspätungen einstellen

Abellio

Wegen Gleisarbeiten kann es demnächst in und rund um Dortmund zu Verspätungen auf einer S-Bahn-Linie kommen. Busse sollen die ausfallenden Fahrten ersetzen.

Huckarde, Mengede

, 06.11.2020, 14:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf einer S-Bahn-Linie kommt es möglicherweise zu Verspätungen und Zugausfällen.

Auf einer S-Bahn-Linie kommt es möglicherweise zu Verspätungen und Zugausfällen. © Ruhr Nachrichten (Archiv)

Da die DB Netz AG, Tochterfirma der Deutschen Bahn, an den Gleisen der Strecke zwischen Huckarde und Mengede arbeiten muss, kann es auf der Linie S2 zu Verspätungen kommen.

Konkret geht es um den Zeitraum Montag (9. November) bis Donnerstag (12. November). Die Strecke Huckarde – Mengede ist von Montag auf Dienstag und Dienstag auf Mittwoch nachts eingleisig gesperrt. In der Nacht von Mittwoch (21.30 Uhr) auf Donnerstag (5.50 Uhr) ist die Strecke komplett gesperrt.

Bis zu 16 Minuten Verspätung

In den zwei Nächten, in denen die Strecke eingleisig gesperrt ist, kommt es „auf einzelnen Fahrten der Linie S2 von Abellio voraussichtlich zu Verspätungen von bis zu 16 Minuten“, heißt es in einer Pressemitteilung des Nahverkehrsunternehmens.

Während der nächtlichen Totalsperrung von Mittwoch auf Donnerstag wird die Linie S2 umgeleitet. An den Stationen zwischen Dortmund Hauptbahnhof und Mengede wird nicht gehalten.

Für die ausfallenden Fahrten wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Busse halten an den folgenden Haltepunkten:

  • Hauptbahnhof (Paul-Winzen-Straße)
  • Dortstfeld S (auf der Wittener Straße)
  • Wischlingen S (auf der Höfkerstraße)
  • Huckarde S (in der Parsevalstraße)
  • Westerfilde (Busschleife)
  • Nette/Oestrich S (Bushaltestelle in der Käthe-Kollwitz-Straße)
  • Mengede Bf S (Busbahnhof am Bahnhofsvorplatz)

Mehr Infos auf www.abellio.de.

Lesen Sie jetzt