Sängerin krault die Seele

Ihre Stimme ist zum Niederknien. Klar und frisch wie ein Frühlingsmorgen. Die perfekte Frühlings-Botin. Die Dortmunder Sängerin Nic Koray fasziniert mit ihrem Debütalbum "Somewhere on the line".

19.03.2009, 18:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sängerin krault die Seele

<p>Ein starkes Team: Jan und Nic Koray im Tonstudio ihres Hauses in Kirchhörde. Tenhaven</p>

An der Seite ihres Mannes Jan (32), gelang der türkischstämmigen Sängerin (38) eine Lücke zu schließen, die Bands wie "Lamb" oder "Frou Frou" hinterlassen haben.

Unter dem Label "Monocular" mixt das Ehepaar im heimischen Tonstudio in Kirchhörde einen musikalischen Cocktail, der sich vorzugsweise auf einer Frühlingswiese mit geschlossenen Augen genießen lässt. Mystisch anmutende Klänge - Titel wie "Nameless" und "Coldmaschine" - mischen sich mit poptauglichen Elementen" ("Beautiful" und "Water Shape" ).

Staunen

Und darüber schwebt die die zauberhafte Stimme von Nic Koray, die früher mit der Band Your Finest Drops auf der Bühne stand. Sie Texte der Singer-Songwriterin handeln vom großen Staunen über das Kleine. "Ich bin ein sehr naturverbundener Mensch, ich wundere mich immer wieder über das Leben an sich und wie alles ist." In "Amnesia" macht sich Nic Koray eine Vorstellung von der Ewigkeit und streichelt dabei dem Hörer zärtlich über die Seele.

Ihre Lieder sind bisweilen sehr verträumt, mitunter inspiriert vom Wechsel der Jahreszeiten, wie der Titel "To much to hold". "Ich bin durch Kirschblüten spazieren gegangen. Im Frühling bekomme ich immer ein Aufbruchsgefühl". Und das muss dann ganz schnell raus. "Diesen Song haben wir an einem halben Tag produziert." Aber Nic Koray schlägt auch kritische Töne an. "Ich hebe nicht den moralischen Zeigefinger, aber übe schon Kritik an der großen Maschinerie, in der Menschen stecken."

Mischpult

Das Ehepaar sitzt am liebsten gemeinsam am Mischpult. Während Jan sein Brot bereits als Musikkomponist und -produzent verdient, arbeitet die Mutter zweier Söhne (9 und 13 Jahre) hauptberuflich als Lehrerin an einer Waldorfschule - noch. "Mein Traum ist es, dass wir beide für und von der Musik leben." Ein zweites Album ist in Arbeit. Es wird nicht lange auf sich warten lassen. Schließlich beginnt heute der Frühling. Steffi Tenhaven

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Dating-Show auf RTL
„Der Bachelor“: Jenny-Fleur aus Dortmund und Sebastian verbinden Erfahrungen der Vergangenheit