Sascha hat Heimweh

15.08.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sascha darf weiter träumen. Der 23-jährige Fitnesstrainer sang und strippte sich im ersten "Popstars on stage"-Workshop eine Runde weiter. Die RN fragten nach, wie es dem Dortmunder beim Training im Allgäu ergeht.

Wie geht es Dir?

Sascha: Noch ist alles in Butter. Ich muss mich allerdings zum Schlafen zwingen. Ich möchte am liebsten immer nur üben, üben, üben.

Hast Du Heimweh?

Sascha: Allerdings, hier in Füssen schaue ich nur auf Berge, zuhause in Do-Mitte auf ein großes U. Ich vermisse die Großstadt.

Wie war die zweite Workshop-Woche?

Sascha: Super - wir durften uns verkleiden, mal so richtig im Kostümfundus wühlen. Das hat mir gut gefallen. Ich hab mich zum Rocker gestylt, mit blonder Perücke (Foto) - ganz nach dem Motto "Wild & Crazy." Ten

Ob Sascha mit dem Titel "Fly away" von Lenny Kravitz seine Mitstreiter überflügelt, erfahren Fans heute ab 20.15 Uhr bei Popstars on stage auf ProSieben.

Lesen Sie jetzt