Schäden an Brücke über B1 - Wendebogen dicht

Lange Rückstaus

Die Ophoff-Kreuzung der Märkischen Straße über der B1 macht dem Tiefbauamt derzeit einige Arbeit: Von der Unterseite der angrenzenden Brückenkonstruktion könnten sich Betonteile lösen. Sicherheitshalber wurde nun ein Wendebogen gesperrt - mit Auswirkungen auf den Verkehr auf der B1.

DORTMUND

, 20.07.2015, 12:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Brückenkonstruktion an der Ophoff-Kreuzung weist Schäden auf. Deshalb wurde nun der Wendebogen auf der Brücke gesperrt.

Die Brückenkonstruktion an der Ophoff-Kreuzung weist Schäden auf. Deshalb wurde nun der Wendebogen auf der Brücke gesperrt.

Früher konnte Norbert Hauschild wie andere Bewohner in seinem Viertel südlich des Rheinlanddamms über einen kurzen Wendebogen auf die B1 in Gegenrichtung Bochum. Jetzt muss er einen Umweg über die Ophoff-Kreuzung an der Märkischen Straße fahren. Und nicht nur er. Der Verkehr staut sich manchmal bis zur Florianstraße zurück; denn der Wendebogen ist gesperrt. 

Ursache für die seit dem 7. Mai geltende Sperrung der Umfahrungsspur sind Brückenschäden an der Unterführung Ophoff, teilte Stadtsprecherin Anke Widow auf Anfrage mit. An der Unterseite der Brücke – in Fahrtrichtung Bochum – weist die Betondecke Schäden auf. Diese Schäden führen die Experten des Tiefbauamtes auf Feuchtigkeit im Beton zurück. Weil Betonteile herabfallen könnten, wurde in diesem Bereich eine Stahlkonstruktion als Sicherungsmaßnahme angebracht.

Aufwendige Fehlersuche

Brückenbauingenieure untersuchen während einer nächtlichen Sperrung der B 1 noch in den Sommerferien, von wo der Wassereintritt in der Decke ausgeht. Der Fahrzeugverkehr wird dazu in der verkehrsarmen Nachtzeit temporär über die Ortsfahrbahn geleitet.

Das Tiefbauamt vermutet, dass das Wasser in alte, nicht mehr benutzte Medienleitungen dringt und von da aus in die Betondecke läuft. Diese Untersuchungen, so Widow gestalteten sich schwierig, da der Kreuzungsbereich in der Vergangenheit mehrfach um- und ausgebaut wurde.

Sperrung über unbestimmte Zeit

Ist die Schadensursache festgestellt, soll ein Sanierungskonzept folgen und die Brücke repariert werden. Im Anschluss wird auch die Fahrbahn wieder hergestellt. Über die Dauer der Sperrung könne die Stadt noch keine Aussage treffen, erklärte Widow. Andere Bereiche der Brücke seien aber nicht betroffen.

Die B 1-Unterführung an der Kreuzung Ophoff stammt aus Anfang der 80er-Jahre.Sie war sozusagen der erste B 1-Tunnel. Ihr Bau hing mit dem Bau der Stadtbahn-Anlagen zusammen.

Um diesen Wendebogen geht es:

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt