Scheunenbrand - Zehn Hühner vor dem Feuer gerettet

Kreisstraße

HOLZEN In einer alten Scheune an der an der Kreisstraße ist am Donnerstagmittag ein Feuer ausgebrochen. Menschen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr rettete insgesamt zehn Hühner vor den Flammen.

01.10.2009, 14:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aus der Scheune, in der Strohballen gelagert wurden, retteten die Feuerwehrleute insgesamt zehn Hühner. Teile der Scheune und etwa 50 Strohballen waren hingegen nicht zu retten; sie wurden mit dem Teleskoplader der Feuerwehr Stück für Stück aus der Scheune gezogen und abgelöscht. Die Bewohnerin des Hofes (61) und ihr Sohn (39) saßen in der Küche, als das Feuer bemerkt wurde. Der Mann behalf sich zunächst mit einem Gartenschlauch um zu verhindern, dass Tiere im benachbarten Stall Opfer der Flammen wurden.

  • Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 30.000 Euro. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.
Lesen Sie jetzt