Schlagerfans feierten ausgelassen

Revierpark Wischlingen

Sicher wurde der deutsche Schlager schön des öfteren totgeschrieben. Doch für Uwe Kisker steht fest: Der deutsche Schlager lebt. Daher haben der Moderator und sein Team die 14. Ausgabe der Schlagerparty am Samstag unter eben dieses Motto gestellt. Und Leben war wirklich in der Eislaufhalle des Revierparks Wischlingen.

WISCHLINGEN

10.04.2011, 14:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch Christin Stark lockte die Diskofox-Paare auf die Tanzfläche vor der Bühne.

Auch Christin Stark lockte die Diskofox-Paare auf die Tanzfläche vor der Bühne.

Selbst wenn pro Interpret nur zwei Titel erlaubt waren, kamen alle Zuschauer auf ihre Kosten. Vom klassischen Schlager mit Disko-Elementen angereichert bis zu Ballermann-Partykrachern gab es stilistisch die ganze Bandbreite. Sicher geht dabei Gefühl vor Inhalt, schließlich ist die Liebe das zentrale Thema im Schlager-Genre. Doch solange es tanzbar ist, beschwert sich niemand, denn dafür sind viele der Zuschauer gekommen. Ob zu Sabrina Sterns „Ich wünsch mir Regen“ oder „L’amore“ von Domenico de Angel, Christin Starks „Überflieger“ oder „Jackpot“ von Tom Foxx (um nur einige zu nennen) – der Platz vor der Bühne war nach den ersten Takten des Abends fest in der Hand der Diskofox-Paare. „Die Schlagerparty ist einmal im Jahr. Wir könnten aber auch drei bis vier Mal in Dortmund so eine Show machen“, sagt Erfinder Uwe Kisker. Die Nachfrage sei enorm, sowohl von Zuschauer- als auch von Künstlerseite.

Die gute Stimmung im Saal hat sich in Schlagerkreisen quer durch die Republik rumgesprochen, die Künstler rufen Kisker an und fragen nach Auftrittsmöglichkeiten. „Dortmund ist eine Schlagerhochburg, das kann man wohl sagen“, sagt Kisker verschmitzt. Und sorgt für Nachschub. Am 23. und 24. Juli ist ein großes Parkfest geplant. Natürlich mit ganz viel Schlagermusik. Bis dahin können die Fans die Show auf Center.TV sehen. Kisker: „Die Party aus Wischlingen aber erst in gut acht Wochen. Vorher laufen noch einige andere Schlagerfeten, die wir woanders produziert haben.“ Die Fans wird es freuen.

Lesen Sie jetzt