Schlimmer Crash beim Einparken in einer Supermarkt-Tiefgarage

Verkehrsunfall

Beim Einparken seines Autos schob ein Autofahrer am Dienstag in einer Supermarkt-Tiefgarage zwei bereits abgestellte Pkw gegen einen Pfeiler. So kam es dazu:

Brackel

28.08.2019, 12:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 80-jähriger Autofahrer, so berichtet die Polizei, hat am Dienstag (27.8.) gegen 16.14 Uhr beim Einparken einen folgenreichen Crash verursacht. Er hat bei dem Einparkmanöver in der Tiefgarage eines Supermarkts am Brackeler Hellweg das Gaspedal durchgedrückt und mit seinem Mercedes zwei bereits abgestellte Pkw gegen einen Pfeiler geschoben.

Die Polizei vermutet einen medizinischen Notfall als Ursache für den Verkehrsunfall. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug nach der Karambolage zwar verlassen, brach dann aber zusammen.

Zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht

Zeugen dieses Vorfalls in der Tiefgarage verständigten den Rettungsdienst. Ein Notarzt versorgte den 80-Jährigen, der anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Verletzt wurde sonst niemand.

Ein Abschleppunternehmen musste die insgesamt drei beschädigten Autos mit einem Spezialfahrzeug aus der Tiefgarage des Supermarkts schleppen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt