Zelt vor dem Gesundheitsamt: Neue Corona-Teststelle in der City

Corona-Schnelltests

In der Dortmunder City gibt es eine weitere Corona-Schnellteststelle. Seit dem 1. Mai bietet der Drogenhilfe-Verein „Pur“ Schnelltests an - an Wochenenden in einem Zelt vor dem Gesundheitsamt.

Dortmund

, 02.05.2021, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
In einem Zelt vor dem Gesundheitsamt bietet die Drogenhilfe Pur seit dem 1. Mai kostenlose Corona-Schnelltests an.

In einem Zelt vor dem Gesundheitsamt bietet die Drogenhilfe Pur seit dem 1. Mai kostenlose Corona-Schnelltests an. © Oliver Volmerich

Hochbetrieb herrscht am Samstagvormittag vor dem Seitenflügel des Gesundheitsamtes am Hohen Wall. Rund 250 Suchtkranke bekommen dort über den Drogenhilfe-Verein „Pur“ regelmäßig Ersatzmedikamente wie Methadon.

Und seit dem letzten Wochenende können sie auch gleich noch einen Corona-Schnelltest machen - ebenso wie alle anderen Dortmunder. Denn „Pur“ hat auf Bitten der Stadt eine Bürger-Teststelle eingerichtet. „Wir haben ja das medizinische Fachpersonal dafür“, erklärt „Pur“-Geschäftsführer Michael Gierse.

Das Besondere: Die Teststelle hat zwei wechselnde Standorte. An den Wochenenden ist während der Methadon-Ausgabe ein Zelt direkt vor dem Gesundheitsamt aufgebaut. „Hier können wir Leute erreichen, die sonst nicht in eine Teststelle gehen würden“, erklärt Gierse. Geöffnet hat die Teststelle samstags, sonntags und an Feiertagen von 9 bis 13 Uhr.

Während der Woche ist die Teststelle vor dem Haus der Drogenhilfe am Schwanenwall mit der Beratungsstelle von „Pur“ eingerichtet - ebenfalls in einem Zelt an der frischen Luft. Hier sind dann kostenlose Schnelltests von Montag bis Freitag zwischen 15 und 18 Uhr möglich.

Testen lassen kann man sich ohne Termin, wobei bald auch eine Online-Terminvereinbarung möglich sein soll. Das Ergebnis der Tests gibt es nach der Wartezeit von 15 Minuten direkt vor Ort oder per E-Mail. Infos unter testzentrum.pur-dortmund.de

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt