Bildergalerie

Schönheitskur fürs Federvieh

Nachwuchstreffen des Kreisverbands der Rassegeflügelzüchter: Am Sonntag lernten die Jungzüchter die richtige Behandlung ihrer gefiederten Freunde vor einem Wettkampf kennen.
20.10.2013
/
Zehn Nachwuchszüchter zwischen 4 und 15 Jahren gingen am Sonntag in die Schönheits-Schule für Rassegeflügel.© Foto: Oliver Schaper
Bei seinem Zwerg-Brahmer tupfte Stefan Schreckert den Kamm und Kopfbereich mit einem in Olivenöl getränkten Tuch ab.© Foto: Oliver Schaper
Hähne, Hühner und Enten standen in Käfigen für ihre Beauty-Behandlung bereit.© Foto: Oliver Schaper
Stefan Streckert (l.) und Justin Böth sind zwölf Jahre alt und kennen sich mit Federvieh bestens aus.© Foto: Oliver Schaper
Diesem Huhn half Olivenöl zu einem glänzenden Gefieder.© Foto: Oliver Schaper
Mit einer alten Zahnbürste werden die Schwimmhäute der Stockenten gereinigt, für den Schnabel nimmt man einen Schwamm.© Foto: Oliver Schaper
Schlagworte