Schülerin angefahren - Unfallfahrerin flüchtig

Kaiserstraße

DORTMUND Eine 15-Jährige Schülerin wurde am Donnerstag (8.10.) auf dem Heimweg von der Schule leicht verletzt. Ein PKW fuh ihr über den Fuß - die Unfallverursacherin brachte das Mädchen in ein Krankenhaus, flüchtete aber anschließend.

09.10.2009, 10:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei Grünlicht lief die 15-Jährige über den Fußgängerüberweg an der Kaiserstraße in Richtung Klönnestraße. Ohne anzuhalten fuhr in diesem Moment ein abbiegender PKW direkt auf sie zu und überrollte ihren rechten Fuß. Die Fahrerin dieses PKW hielt daraufhin sofort an. Sie sprach das verletzte Mädchen an und lud sie in ihr Auto. Die Fahrzeugführerin fuhr die Schülerin  in ein Krankenhaus, setzte sie dort in einen Rollstuhl und führte sie in die Ambulanz. Als die Mutter der Schülerin in die Krankenhausambulanz kam, war die Fahrerin plötzlich verschwunden. Die 15-Jährige beschrieb die Fahrerin als 25 - 30 Jahre alt, 175 cm groß und von schlanker Statur. Sie hat blonde Haare und eine helle Hautfarbe. Gekleidet war die Frau mit einer grauen Strumpfhose und langem grauen Oberteil.

  • Hinweise an die Polizei unter Tel.: 0231/1322121.
Lesen Sie jetzt