Zeugen gesucht

Schüsse an der Rheinischen Straße – Polizei sucht nach mehreren Männern

Die Dortmunder Polizei ist in der Nacht zu Donnerstag zur Rheinischen Straße gerufen worden. Dort sind mehrere Schüsse gemeldet worden - vorausgegangen war ein Streit zweier Gruppen.
Zeugen haben die Polizei Dortmund in der Nacht zu Donnerstag an die Rheinischen Straße gerufen. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zeugen haben der Polizei in der Nacht zu Donnerstag (1. Juli) eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen an der Rheinischen Straße gemeldet, bei der auch Schüsse gefallen sein sollen. Das geht aus einer Mitteilung der Behörde hervor.

Gegen 23.40 Uhr haben sich mehrere Zeugen bei der Polizei gemeldet. Sie hatten demnach beobachtet, wie sich an der Rheinischen Straße zwischen Heinrich- und Siegfriedstraße zunächst zwei Personengruppen gestritten hatten. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte jedoch niemanden mehr antreffen.

Laut Zeugen sei es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf ein Mann offenbar mehrere Schüsse abgegeben habe. Die beiden Gruppen seien daraufhin geflohen: eine über die Siegfriedstraße in Richtung Süden und eine über die Rheinische Straße vermutlich in Richtung Westen.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu den flüchtenden Personen machen können.

Ein Unbekannter soll Anfang 20 gewesen sein, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, dünn und bekleidet mit einer dunklen Joggingjacke sowie einer dunklen Kappe mit weißen Streifen.

Ein weiterer Unbekannter habe einen Vollbart, sei etwa 1,90 Meter groß, leicht korpulent und Mitte/Ende 20. Er habe ein dunkles T-Shirt getragen.

Eine dritte Person soll außerdem mit einem hellen Oberteil und kurzer Hose bekleidet gewesen sein und von dünner Statur.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.