Schulcheck: Hauptschule am Externberg hat ein Faible für Goethe

mlzSchuljahr 2020/21

Die Hauptschule Am Externberg, die neulich ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert hat, hat bereits bewiesen, dass Hauptschüler auch mit Goethe etwas anfangen können.

Eving

, 25.10.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Hauptschule Am Externberg befindet sich seit fünf Jahren wieder an ihrem alten Standort am Evinger Parkweg. Zuvor war sie wegen Sanierung für ein Dreivierteljahr im Gebäude der ehemaligen Hauptschule Eving ausgelagert gewesen. Wir haben vor Ort gefragt, was die Evinger Hauptschule ausmacht.

Das macht die Schule so besonders

Die Schule teilt hierzu mit: „Schulsprecher sind zum Zeitpunkt des Abgabetermins noch nicht gewählt.“

Darum würden Eltern die Schule empfehlen

Die Schule teilt hierzu mit: „Eltern sind leider nicht aktiv“

So digital tickt unsere Schule schon heute

Das sagt die Schulleiterin Katja Dorsch: An der Hauptschule Am Externberg gibt es einen PC-Raum, in dem 19 Schülerarbeitsplätze zur Verfügung stehen.

Desweiteren ist ein Klassensatz Tablets vorhanden, der in jeder Klasse genutzt werden kann. In jedem Klassenraum steht ein WLAN-fähiges Smartboard. In vielen Klassenräumen stehen den Schülerinnen und Schülern zwei PC-Arbeitsplätze zur Verfügung.

Schulcheck: Hauptschule am Externberg hat ein Faible für Goethe

Schulleiterin Katja Dorsch. © Andreas Schröter

Hier hat unsere Schule Nachholbedarf

Das sagt die Schulleiterin Katja Dorsch: Unsere Schule wünscht sich eine schöne Ausgestaltung des Schulhofes (z.B. Sitzmöglichkeiten).

So berichtet die Presse über die Schule

Die Schule ist im September 2019 durch ihr 40-jähriges Bestehen in Erscheinung getreten. Das wurde mit einem großen Fest auf dem Schulhof gefeiert. Dabei hatte die Schule Unterstützung durch das junge Unternehmen Trixitt, das neben Straßenfußball auch Hüpfburgen oder Bungee-Run im Angebot hat. In der Cafeteria lief ein Film über Goethe in Dauerschleife, den die Sprachförder-Schüler zuvor zusammen mit einer Theaterpädagogin erstellt hatten.

Im Mai 2019 haben die Schüler Texte zum Thema Heimat, Flucht und Geschichte bei einem Workshop mit dem Schriftsteller Nevfel Cumart aus Bamberg verfasst. Später trugen sie diese in der Jugendfreizeitstätte vor.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt