Nach einem Unfall auf der B54 musste ein Motorradfahrer schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Polizei Dortmund

Schwerer Unfall auf der B54 in Dortmund: Motorradfahrer im Krankenhaus

Nach einer Kollision mit einem PKW auf der B54 musste ein Motorradfahrer in ein Krankenhaus gebracht werden. Viele Details sind noch unklar.

Am Samstag ist es auf der B54 zu einem schweren Unfall gekommen, eine Stunde lang war eine Spur gesperrt.

PKW- und Motorradfahrer kollidierten auf der Fahrbahn

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Zwischenfall am Samstag (25.9.) um kurz nach 15 Uhr auf der B54 hinter dem Autobahnkreuz in Fahrtrichtung Innenstadt. Ein Motorradfahrer und ein PKW-Fahrer sind den Beamten zu folge auf der Fahrbahn kollidiert.

Der Motorradfahrer musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden, schwebt allerdings nicht in Lebensgefahr. Wie die Polizei berichtet, dauerte die Unfall-Aufnahme und Sicherung rund eine Stunde, anschließend konnte der Verkehr wieder alle Spuren befahren.

Wie es zu dem Unfall gekommen ist und um wen es sich bei den beteiligten Personen handelte, ist laut Polizei derzeit noch unklar.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.