Schwerer Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße

HÖCHSTEN Schwerer Unfall auf der Wittbräucker Straße: Ein Polo-Fahrer stieß am frühen Sonntagmorgen mit seinem Wagen im Gegenverkehr mit einem weißen Lieferwagen zusammen und stürzte eine Böschung hinunter.

von Ruhr Nachrichten

, 08.03.2009, 14:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schwerer Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße

Die Feuerwehr musste das Autowrack mit einem Kran bergen.

Der blaue Polo prallte dann gegen einen Baum und überschlug sich. Der 28-jährige Schwerter musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Grund für den Ausritt war offenbar eine viel zu riskante Fahrweise. Nach Angaben der Polizei war der 28-Jährige deutlich zu schnell unterwegs gewesen. Zu allem Überfluss hatte er auch Alkohol im Blut. Die Wittbräucker Straße war wegen des Unfalls von ca. 6.20 bis 7.35 Uhr gesperrt. Während der 28-Jährige im Krankenhaus liegt, kam der 74-jährige Fahrer des Vans mit dem Schrecken davon. Er erlitt keine Verletzungen. Der Sachschaden beträgt run 7800 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt