Sechs Menschen bei Unfall verletzt

Bornstraße

Sechs Menschen sind bei einem Unfall auf der Bornstraße am Sonntagnachmittag leicht verletzt worden. Aus noch ungeklärter Ursache stieß eine 40-Jährige mit ihrem Auto beim Abbiegen gegen den Wagen einer 22-jährigen Dortmunderin. Und auch ein dritter Autofahrer ist in den Unfall verwickelt worden.

DORTMUND

10.10.2016, 09:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Sonntagmittag, gegen 13 Uhr, wollte eine 40-jährige Lüdenscheiderin von der Bornstraße links in die Eisenstraße abbiegen, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Dabei stieß sie, wie die Polizei berichtet, aus noch ungeklärten Gründen mit dem Wagen einer 22-jährigen Dortmunderin zusammen. Deren Wagen prallte durch den Zusammenstoß noch gegen das Auto eines 68-jährigen Dortmunders.

Bei dem Unfall wurden alle drei Fahrer leicht verletzt. Außerdem wurden zwei Mitfahrer der 40-Jährigen, zwei Dortmunder (27 und 30 Jahre), leicht verletzt, und auch ein dreijähriges Mädchen, das in dem Auto der 22-Jährigen saß, erlitt leichte Verletzungen.

Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Einmündungsbereich Bornstraße/Eisenstraße. Gegen 14.30 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 15.000 Euro.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt