Siegertaube schnell wie der Wind

Reisevereinigung Marten

15.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Marten 40 Züchter und 1134 Tauben nahmen am 3. Brieftaubenflug für Alttauben teil, den die Brieftaubenvereinigung Marten 2000 ab dem rund 266 Kilometer entfernten Chimay in Belgien organisiert hatte. Der Auflass erfolgte um 9.10 Uhr, die erste Taube kam um 11.11 Uhr im heimischen Schlag an. Die letzte Taube erreichte um 11.22 Uhr das Ziel. Insgesamt wurden 378 Preise vergeben. Auf die ersten zehn Plätze kamen folgende Züchter: 1. und 2. Fredi Gehrmann, 3. und 9. Werner und Reiner Koch, 4., 6. und 10. Helmut Pogorzalek, 5. und 8. Karl-Heinz Grenz, 7. Gottfried Heigl. Die Siegertaube von Fredi Gehrmann flog mit einer Geschwindigkeit von 131 km/h. Der nächste Preisflug findet am Samstag (19.5.) ab Chalon z. Champ. (F) statt. Die Entfernung beträgt ca. 356 km. Das Einsetzen erfolgt am Freitag (18.5.) in Somborn von 16.30 bis 17.30 Uhr.

Lesen Sie jetzt