Der Audi hing nach dem Unfall auf der Treppe, die zum Eingang des Schauspielhauses am Hiltropwall führt. © Hannah Saar
Vor Schauspielhaus

Spektakulärer Unfall am Dortmunder Wall: Audi fährt Treppe herunter

Ein Kran musste am Dienstagnachmittag zum Theater Dortmund anrücken: Nach einem Unfall „parkte“ ein schwarzer Audi auf der Treppe zum Eingang des Schauspiels am Wall.

Das Foto sieht spektakulär aus: Ein schwarzer Audi steht mitten auf der kleinen Treppe vor dem Dortmunder Schauspielhaus am Hiltropwall. Wie genau er dort gelandet war? Das wird auch nach einem Gespräch mit der Polizei nicht ganz klar.

Um 14.10 Uhr am Dienstag wurde der Unfall der Polizei gemeldet, so Pressesprecherin Dana Seketa. Das Wichtigste zuerst: „Es wurde niemand verletzt.“ Am Steuer habe eine 54-jährige Dortmunderin gesessen. Hinweise auf Alkohol- und Drogenmissbrauch habe es nicht gegeben, so Seketa.

Kran hob Auto von der Treppe

Die Frau sei von der Straße abgekommen – und hatte dann wohl einfach Pech, dass es ausgerechnet dort die Treppe herunterging. „Der Wagen wurde mit einem Kran von der Treppe gehoben und abgeschleppt.“

Das Schauspielhaus Dortmund, das das Foto auf Instagram veröffentlichte, kommentierte den Vorfall mit einem Augenzwinkern: „ Da kann´s jemand nicht erwarten, wieder zu uns zu kommen.“

Bleibt zu hoffen, dass die Unfallfahrerin den Vorfall mit etwas Abstand genauso humorvoll nehmen kann – aber beim nächsten Theaterbesuch einen geeigneteren Parkplatz findet.

Über die Autorin
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite
Jessica Will

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt