Spiel und Sport für Kinderrechte

23.09.2007, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Asseln Mit vielen bunten Aktionen feierten die Jungen und Mädchen an der Hellweg-Grundschule, Am Petersheck, den Weltkindertag.

Unter dem Motto "Kinder haben Rechte" hatten sich 33 Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Familien zusammen ein Konzept für den Tag überlegt.

Neben Spiel- und Sportangeboten gab es kulturelle Darbietungen zum Thema "Kinderrechte". Auch wurden viele Unterschriften für die Unicef-Aktion "Kinderrechte ins Grundgesetz - Ich bin dafür" gesammelt.

Für diejenigen, die einfach nur ein wenig entspannen wollten anstatt sich körperlich zu betätigen, spielte das Kindertheater des Kultur- und Bildungszentrums Balou. Auch dessen Tanzgruppe "Die Flöhe" begeisterte mit ihrem Spiel, bevor der Chorauftritt der "Florian Kids" für Hörgenuss sorgte.

Der Erlös kommt benachteiligten Kindern im Nordosten Brasiliens zugute, welche vom Bildungsprojekt "Vamos! Crianca" unterstützt werden. Die Veranstalter wollen mit der Aktion eine Brücke zwischen dem Stadtbezirk Brackel und Kindern dieser Welt schlagen.

Natürlich kamen besonders die Hauptakteure des Tages - die vielen Jungen und Mädchen - auf ihre Kosten und gestalteten fleißig mit. Neben einem Schmink- und einem Malstand konnten Freundschaftsarmbänder geknüpft oder es konnte mit Ton gearbeitet werden. Für kleine Sportler gab es Fußball- und Hockeyangebote sowie ein Trampolinspringen, so dass die Kinder sich austoben und ihre Talente unter Beweis stellen konnten.

Lesen Sie jetzt