Stadt fällt fast 40 Jahre alte Bäume auf dem Hombrucher Marktplatz

Natur in Dortmund

Vier Auszubildende des Grünflächenamtes haben zwei Rotdorne gefällt. Die beiden Bäume waren krank und wurden deswegen zum Projekt für die Auszubildenden. Danach pflanzten sie dort Blumen.

Hombruch

24.06.2020, 16:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei kranke Rotdorne wurden auf dem Hombrucher Marktplatz gefällt.

Zwei kranke Rotdorne wurden auf dem Hombrucher Marktplatz gefällt. © Grünflächenamt Stadt Dortmund

Zwei fast 40 Jahre alte Rotdorne auf dem Hombrucher Markt mussten gefällt werden. Wegen einer sortenspezifischen Erkrankung waren die Bäume dieses Jahr abgestorben und mussten, um eine Verbreitung zu verhindern, schnell entfernt werden, gibt die Stadt Dortmund bekannt.

4 Azubis fällen die Bäume

Vier Auszubildende des Grünflächenamtes Dortmund nahmen sich dieser Aufgaben an. Unter Anleitung wurden die Bäume sachgerecht entfernt. Die Pflanzen, die die Bäume dekorierten, wurden vor der Fällung herausgenommen und später wieder eingepflanzt.

In der Bilderstrecke sehen Sie, wie das Projekt abgelaufen ist.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Zwei fast 40 Jahre alten Bäume wurden auf dem Hombrucher Marktplatz entfernt

Vier Auszubildende des Grünflächenamtes haben zwei Rotdorne gefällt. Die beiden Bäume waren krank und wurden deswegen zum Projekt für die Auszubildenden, die die Bäume unter Anleitung entfernten. Danach pflanzten sie dort Blumen.
24.06.2020
/
Vier Auszubildende des Grünflächenamtes haben die beiden Rotdorne gefällt.© Grünflächenamt Stadt Dortmund
Einer der Auszubildenden des Grünflächenamtes schnitt eine Rotdorne an.© Grünflächenamt Stadt Dortmund
Der Baumstamm wurde mit einem Bagger entfernt.© Grünflächenamt Stadt Dortmund
Die Äste wurden mit einem Fahrzeug abtransportiert.© Grünflächenamt Stadt Dortmund
Mit einem speziellen Gerät am Bagger wurden die Reste des Baumstamms geschreddert.© Grünflächenamt Stadt Dortmund
Mit einem speziellen Gerät am Bagger wurden die Reste des Baumstamms geschreddert.© Grünflächenamt Stadt Dortmund
Wo vorher die Rotdorne stand, wurde mit Erde ein Beet aufgefüllt.© Grünflächenamt Stadt Dortmund
Am Ende pflanzten die Auszubildenden Blumen in das Beet.© Grünflächenamt Stadt Dortmund

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt