Stadt ruft auf zur Rattenbekämpfung

Aktion vom 24. Februar bis 8. März

10.02.2020, 17:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für die Zeit zwischen dem 24. Februar und 8. März ruft das Ordnungsamt der Stadt auf zu einer flächendeckenden Rattenbekämpfungsaktion im Dortmunder Stadtgebiet.

Aufgrund von wirtschaftlichen Schäden und der Gefahr von Krankheitsübertragung sei die Rattenbekämpfung unverzichtbar, so die Behörden.

Wichtig ist: Jeder Grundstückseigentümer ist eigenverantwortlich für die Durchführung von Maßnahmen, so sieht es das Infektionsschutzgesetz vor.

Um das sicherzustellen und vor allem die Maßnahmen zu vereinfachen, wurde die Aktion ins Leben gerufen. Dabei ist es jedem frei überlassen, sich - gegen Entgelt - eines Schädlingsbekämpfers zu bedienen oder die Aktion selbst durchzuführen, dann mit für den Privatgebrauch zugelassenen Rattenbekämpfungsmitteln.

Bei der Sichtung von öffentlichem Rattenbefall bittet die Stadt, die Ansprechpartner/innen in den Dienststellen unter den Rufnummern 50-0, 50-28888 oder 50-22968 zu kontaktieren.

Lesen Sie jetzt