Corona-Kranke in Dortmund: Stärkster Anstieg seit über zwei Wochen

Test-Ergebnisse

Die Stadt Dortmund hat am Sonntag 20 neue positive Corona-Tests gemeldet. Das ist der stärkste Tagesanstieg seit über zwei Wochen. Ein weiterer Patient muss stationär behandelt werden.

Dortmund

26.04.2020, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Stadt Dortmund vermeldet am Sonntag (26.4.) 20 weitere positive Corona-Tests.

Die Stadt Dortmund vermeldet am Sonntag (26.4.) 20 weitere positive Corona-Tests. © picture alliance/dpa

Am Sonntagnachmittag (26.4.) vermeldete die Stadt Dortmund 20 zusätzliche positive Testergebnisse auf das Coronavirus. Das ist der stärkste Tagesanstieg seit mehr als zwei Wochen.

Zuletzt waren am 10. April so viele Neuinfektionen in Dortmund gemeldet worden. Somit liegen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund insgesamt 665 positive Tests vor. 547 Patientinnen und Patienten haben die Erkrankung bereits überstanden und gelten als genesen - das sind 82 Prozent aller Infizierten.

Mittlerweile 27 Patienten im Krankenhaus

Derweil muss ein weiterer Patient stationär behandelt werden. Demzufolge beläuft sich die Zahl der in Dortmund stationär behandelten Corona-Patientinnen und –Patienten auf 27; zehn liegen auf Intensivstationen, darunter acht beatmete Personen.

Die Zahl der in Dortmund an Covid-19 gestorbenen Menschen beläuft sich weiterhin auf vier.

Lesen Sie jetzt