Starke Rauchentwicklung in einem Altenheim in der Nordstadt

Eberstraße

Feuer-Alarm in der Nordstadt: In einem Altenheim an der Eberstraße gab es am Montagnachmittag eine starke Rauchentwicklung. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus, konnte jedoch schnell Entwarnung geben.

DORTMUND

11.01.2016, 14:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktualisierung 14.42 Uhr:

Die Feuerwehr gibt Entwarnung! "Der Aufzug im Maschinenraum des Heims war heißgelaufen. Das sorgte für die Rauchentwicklung. Wir konnten die Lage aber schnell klären, verletzt wurde niemand", sagte ein Mitarbeiter der Feuerwehr-Leitstelle. Das Gebäude musste auch nicht evakuiert werden.  

Erste Meldung 14.18 Uhr: 

Um kurz nach 14 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein: Brand in einem Altenheim an der  Eberstraße . "Nach ersten Informationen gibt es eine starke Rauchentwicklung im Keller des Gebäudes. Wahrscheinlich im Maschinenraum", sagte ein Mitarbeiter der Feuerwehr-Leitstelle auf Anfrage unserer Redaktion.

Man habe einen sogenannten Objekt-Alarm ausgelöst. Das bedeutet: Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort. "Aktuell sind zwei Löschzüge und ein Führungsfahrzeug vor Ort. Dazu mehrere Rettungswagen", so der Mitarbeiter der Feuerwehr-Leitstelle. 

Über Verletzte gibt es bislang keine Informationen. Ob das Gebäude geräumt werden muss, blieb zunächst offen. 

In einer ersten Meldung haben wir berichtet, dass das Seniorenheim an der Burgholzstraße steht. Das war falsch. Der Einsatzort lag an der Eberstraße. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt