Straßenbahn kollidierte mit PKW

Westfalendamm

DORTMUND Ein PKW und eine Straßenbahn prallten am Samstagmorgen (24.10.) auf dem Westfalendamm zusammen. Der Auto-Fahrer wurde dabei verletzt und musste geborgen werden. Die B1 in Fahrtrichtung Bochum wurde kurzfristig voll gesperrt.

26.10.2009, 10:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 76-jähriger PKW-Fahrer aus Fröndenberg befuhr gegen 9.50 Uhr den Westfalendamm in Richtung Bochum und wollte an der Kreuzung "Voßkuhle" wenden. Hierzu ordnete er sich mit einem Opel Astra auf dem Linksabiegerfahrstreifen ein und fuhr bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich.

Im Mittelstreifen des Westfalendamms verlaufen Bahngleise in beiden Richtungen. Hier wird der Verkehr durch gesonderte Lichtzeichenanlagen geregelt.  Nach Angaben von Zeugen setzte der 76-Jährige ohne auf die Vorfahrt der Straßenbahn der Linie U 47 zu achten seine Fahrt fort.

Trotz einer Notbremsung konnte die 42-jährige Straßenbahnführerin einen Zusammenstoß mit dem PKW nicht verhindern. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 34.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt