Streit um Roma-Wohnungen eskaliert

Volksbundstraße

Das Klima wird rauer, die Stimmung aggressiver an der Volksbundstraße in Oestrich. Auslöser für die Spannungen sind die Probleme mit den Roma, die sich dort in relativ großer Anzahl aufhalten. Nun gibt es den ersten Verletzten.

OESTRICH

12.04.2011, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die betroffenen Häuser an der Volksbundstraße in Oestrich.

Die betroffenen Häuser an der Volksbundstraße in Oestrich.

Dabei sei das Ohr zum Teil vom Kopf abgetrennt worden. Gegen den Täter, der der Polizei namentlich bekannt ist, wurde Anzeige erstattet. Akay allerdings hatte schätzungsweise je 10 bis 20 Matratzenschlafplätze in seinen zwei Wohnungen vermietet. Darauf stieß das Ordnungsamt laut Stadtsprecher Hans-Joachim Skupsch bei der Besichtigung der Wohnungen. Skupsch: „Dabei wurden auch größere Müllmengen vorgefunden.“

Das Ordnungsamt fährt auch schärfere Geschütze gegen die in PKW übernachtenden Roma auf. Bei zwei Einsätzen wurden mehrere Fahrzeuge sicher gestellt.

Lesen Sie jetzt