Schulunterricht mit dem Tablet-Computer soll auch von Zuhause aus möglich sein, um auf zunehmende Corona-Fälle zu reagieren. © dpa
Corona und Schule

Streit um Schulunterricht in Corona-Zeiten spitzt sich zu

Die Stadt Dortmund fordert ein Stufenmodell für den Schulunterricht, um auf steigende Corona-Infektionen reagieren zu können. Im Streit mit dem Land gibt es dafür viel Unterstützung.

Geteilte Klassen und wechselweise Unterricht vor Ort und Zuhause – das sieht das sogenannte „Solinger Modell“ als Reaktion auf steigenden Corona-Fälle vor. Doch das Land NRW hat das Experiment der Stadt Solingen gestoppt.

„Keine taugliche Lösung“

Beschwerden über volle Busse und Bahnen

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.