Stressfaktor Schule: Experten beantworten heute Fragen

Telefonaktion

Luisa lernt und lernt und kommt trotzdem auf keinen grünen Zweig. Seit Wochen geht sie mit Bauchschmerzen zur Schule. Genauso lange findet ihre Mutter nachts keinen Schlaf mehr. Luisas Lernschwierigkeiten haben sich zu einem echten Trauma für die ganze Familie entwickelt. Am Mittwoch (12.10.) beantworten von 14 bis 16 Uhr Experten am Telefon die Fragen zu Lernproblemen.

DORTMUND

von Von Beate Dönnewald

, 11.10.2011, 17:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fünf Experten beanworten am Mittwoch am Telefon alle Frage rund ums Sehen.

Fünf Experten beanworten am Mittwoch am Telefon alle Frage rund ums Sehen.

Gleich fünf Experten konnte die Redaktion dafür gewinnen, die zwei Stunden lang Hilfe suchenden Eltern und Jugendlichen am Telefon Rede und Antwort stehen. Rechenschwäche Schulprobleme sind vielfältig. Doch ob Lerndefizite oder Leistungsabfall, ob Aufmerksamkeitsstörung oder Hyperaktivität, ob Lese-Rechtschreib- ober Rechenschwäche, ob Mobbing oder Zukunftsangst, ob Verweigerung oder Schulschwänzen, ob Stress mit dem Lehrer oder den Hausaufgaben – eines haben alle Schulprobleme gemeinsam: Sie bedeuten emotionalen Dauerstress für die Betroffenen, der auch gesundheitliche Probleme auslösen kann.

Schüler und Eltern geraten schnell in einen Teufelskreis, indem die Sorgen und der Erwartungs- und Leistungsdruck die Probleme noch verstärken. Unsere Experten werden Betroffenen helfen, diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Sie sind von 14 bis 16 Uhr unter folgenden Telefonnummern erreichbar: 

  • Die Familienberaterin und Psychologin Ines Stölting unter Tel. 53 44-44 40
  • Der Familienberater und Psychologe Klaus H. Metge unter Tel. 53 44-44 41
  • Die Grundschulleiterin Elke Kochanek unter Tel. 53 44-44 42
  • Der Gesamtschullehrer Rainer Wenzel unter Tel. 53 44-44 43
  • Der Hombrucher Kinderarzt Ralf Mangold unter Tel. 53 44-44 44
Lesen Sie jetzt