Sturmböen und heftiger Regen in Dortmund - Baum stürzt auf A45

Wetterwarnung

Am Sonntagabend fegten Sturmböen über Dortmund. In der Innenstadt gab es zudem heftigen Regen. Die Polizei musste sich um einen umgestürzten Baum auf der A45 kümmern.

Dortmund

, 15.11.2020, 19:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Deutsche Wetterdienst hat für Sonntag (15.11.) zwischen 19 und 21 Uhr vor Sturmböen in Dortmund gewarnt. Die Meldung mit der Einstufung „markantes Wetter“ warnte vor Sturmböen zwischen 65 und 85 Stundenkilometern aus südwestlicher Richtung.

In der Innenstadt waren diese Böen am Sonntagabend auch deutlich zu merken. Gegen 19.40 Uhr setzen sie zusammen mit heftigem Regen ein und hielten knapp eine Stunde an.

Baum auf Autobahn gestürzt

Die Feuerwehr teilte gegen 20.15 Uhr mit, dass ein Baum auf die A45 gestürzt sei. Die Polizei bestätigt den Vorfall auf Höhe der Abfahrt Dortmund Hafen, gibt jedoch gleichzeitig bereits Entwarnung: Der Baum sei von einem Beamten hinter die Leitplanke befördert worden.

Weitere sturmbedingte Einsätze meldeten bis 20.45 Uhr weder die Feuerwehr noch die Polizei Dortmund.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt