Tabakmesse geht nach Asien

Westfalenhalle

Im europäischen Raum stagniert der Markt für Tabakprodukte, in Asien zieht er stark an. Logische Konsequenz daraus für die Messe Westfalenhallen: Sie exportiert die weltweit erfolgreichste Tabakmesse, die Inter-tabac, nach Manila auf den Phillippinen.

DORTMUND

von Von Tobias Großekemper

, 09.03.2011, 16:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Über den neuen Standort der Messe, die voraussichtlich erstmals vom 15. bis 17. März 2012 in Manila stattfinden soll, weiß Baumann nur Gutes zu berichten: „Die Menschen dort sind weltoffen, China als großer Fisch auf dem Markt ist gut zu erreichen und man kann die Produkte dort auch gut in Rauch aufgehen lassen.“ Der Vorteil für die Inter-tabac Dortmund liegt für Baumann auf der Hand: Mit der Etablierung der Messe könne man den Kunden eine Tür in einen Wachstumsmarkt öffnen, Kontakte knüpfen lassen und eventuell auch dortige Aussteller nach Dortmund locken. Schon in der Vergangenheit seien immer mehr Aussteller und Besucher aus dem Ausland gekommen. In Asien verlassen sich die Westfalenhallen nicht nur auf sich selbst, vor Ort habe man einen starken Partner. Die Inter-tabac hier findet im September 2012 statt.

Lesen Sie jetzt