Taxis im Einsatz: Liegenbleiber blockierte U43-Linie

Verspätung im Nahverkehr

Ein Wagen ist am Donnerstagmorgen auf den U-Bahn-Gleisen der Linie U43 liegen geblieben. DSW21 hat auf einem Teilstück Taxis eingesetzt.

Dortmund

, 12.12.2019, 09:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Taxis im Einsatz: Liegenbleiber blockierte U43-Linie

Auf der U43-Linie kam es am Donnerstagmorgen zu Beeinträchtigungen. © Katharina Hahn

Auf den Gleisen im Bereich der Stadtbahn-Haltestelle Juchostraße auf dem Wambeler Hellweg ist am Donnerstagmorgen (12.12.) ein Wagen liegen geblieben. In beide Fahrtrichtungen der Linie U43 (Dorstfeld – Wickede) ging daher im morgendlichen Berufsverkehr kurzzeitig nichts.

Die Meldung über den „Liegenbleiber“ ging um kurz nach halb neun bei der Dortmunder Polizei ein. Wie ein DSW21-Sprecher berichtete, hatte der Fahrer eines Automatikwagens wohl plötzlich Probleme mit der Schaltung gehabt. Der Abschlepper wurde informiert.

Bis die Gleise wieder frei waren, fuhr die U43 aus Richtung Innenstadt kommend nur bis zur Haltestelle Zehnthof und aus Wickede kommend bis Pothecke. Dazwischen setzte DSW21 Taxis im Schienenersatzverkehr ein. Ab 9.45 Uhr konnten die Bahn auch auf dem kleinen Teilstück wieder fahren. Infolgedessen kam es zunächst noch zu Verspätungen.

Lesen Sie jetzt