Teerkocher brannte auf U-Turm-Dach

Feuerwehr

Alarm für die Feuerwehr: Mit vielen Fahrzeugen sind die Retter am Dienstagmittag zum U-Turm geeilt. Dort brannte ein Teerkocher auf dem Dach des Turms. Die Feuerwehr ließ die Flammen kontrolliert abbrennen.

DORTMUND

von Von Peter Bandermann

, 04.10.2011, 14:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht. Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht.

Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht. Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht.

Mit acht Feuerwehrwagen - darunter einem Kran - eilten die Feuerwehrleute gegen 14 Uhr zum U. Auch ein Rettungswagen und die Polizei waren vor Ort. Das Feuer war bei Dacharbeiten entstanden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuerwehr löscht brennenden Teerkocher am U-Turm

Ein kleiner Teerkocher hat einen großen Einsatz am U-Turm ausgelöst: Auf dem Dach war ein Brand ausgebrochen. Die Feuer reagierte schnell und hatte die Flammen sofort erstickt.
04.10.2011
/
Vorsorglich schickte die Feuerwehr auch einen Kranwagen zum U-Turm. Zum Einsatz kam er nicht.© Foto: Peter Bandermann
Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht. Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht.© Foto: Peter Bandermann
Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht. Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht.© Foto: Peter Bandermann
Vorsorglich schickte die Feuerwehr auch einen Kranwagen zum U-Turm. Zum Einsatz kam er nicht.© Foto: Peter Bandermann
© Foto: Peter Bandermann
Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht.© Foto: Peter Bandermann
Polizei und Feuerwehr während einer Einsatzbesprechung am U-Turm.© Foto: Peter Bandermann
Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht.© Foto: Peter Bandermann
© Foto: Peter Bandermann
Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht.© Foto: Peter Bandermann
Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht.© Foto: Peter Bandermann
Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht. Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. Der Brand auf dem Dach war schnell gelöscht.© Foto: Peter Bandermann

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot ausgerückt, weil zunächst eine Rauchentwicklung auf dem Dach gemeldet worden war. Den Rauch auf dem Dach des U-Turms hatte ein Zeuge gesehen, der dann die Feuerwehr alarmiert hatte.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt