Wie schlimm stinkt die Titanenwurz? Lukas Wittland hat die Nase reingehalten. © RN
Video-Gespräch

Titanenwurz-Blüte: Wie ekelhaft stinkt es wirklich?

Ein besonderes Naturschauspiel vollzieht sich derzeit im Rombergpark: Die weltgrößte Blume, die Titanenwurz, blüht. Stinkt es wirklich so erbärmlich, wenn sich die Blüte öffnet? Unser Reporter war dabei.

Schimmelkäse, Verwesung, alte Socken: Einen besonders ekelhafter Gestank wird der Titanenwurz zugeschrieben. Derzeit blüht die weltgrößte Blume im Rombergpark, was nur alle paar Jahre geschieht. Unser Reporter Lukas Wittland war dabei, als sich die Grusel-Blüte öffnete – und hat die Nase hineingehalten. Wie es war, erzählt er im Videogespräch.

Mehr zum Thema gibt es hier:

Ihre Autoren
Volontär
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach meinem journalistischen Start in der Dortmunder Stadtredaktion, schreibe ich mich gerade als Volontär durch die Redaktionen in der Region.
Zur Autorenseite
Lukas Wittland
Redaktion Dortmund

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.