Toni’s Ristorante gibt auf: Edel-Italiener schließt für immer

mlzOpfer der Corona-Krise

Normalerweise würde ein Aufschrei die kulinarische Gemeinde erschüttern. Doch wegen Corona geht mit Toni´s Ristorante eines der beliebtesten Restaurants Dortmunds sang- und klanglos unter.

Kirchhörde

, 30.04.2020, 17:40 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Toni’s Ristorante geht die Puste aus, und es geht leider nicht mehr weiter“: So lesen es bestürzte Stammgäste des Kirchhörder Edel-Italieners auf dessen Webseite. Der Eintrag lässt keine Hintertür offen: „Wir werden das Restaurant nicht mehr öffnen.“

Nach 16 Jahren geht damit an der Max-Brandes-Straße eine Ära zu Ende, die sich nicht nur durch exzellente italienische Küche auszeichnete, sondern auch durch die gewinnende Art von Toni Pace und Partnerin Jenny Polte.

Viele BVB-Profis wussten beides zu schätzen, sie machten Toni zu ihrem Stamm-Italiener und trugen zu seinem Ruhm bei. Auch Ex-Trainer Jürgen Klopp bestellte regelmäßig bei Toni Pasta für sein Team.

Jürgen Klopp war häufig zum Essen und Feiern bei Toni und Jenny und verstand sich bestens mit dessen fußballbegeistertem Sohn Luis.

Jürgen Klopp war häufig zum Essen und Feiern bei Toni und Jenny und verstand sich bestens mit dessen fußballbegeistertem Sohn Luis. © Jennifer Polte

Nach der Trennung des Paares im vergangenen Jahr versuchte Jenny Polte dem Restaurant eine neue, jüngere Ausrichtung zu geben. Sie renovierte, bot ein Valentins-Menü an und organisierte eine neue Reihe After-Work-Partys. Der Auftakt war mit rund 100 Gästen ein riesen Erfolg. „Ich bin langsam wieder auf die Beine gekommen“, sagt sie. „Und dann kam Corona.“

Nun muss sie nach all den vielen Jahren ihr geliebtes Restaurant räumen, das sie mit ihrem Mann übernommen hat, als ihr Sohn Luis noch ein Säugling war. Sie muss ihre Wohnung über dem „Toni´s“ verlassen und den Gastraum für immer abschließen, durch den Luis früher mit dem Bobbycar geflitzt ist.

Toni und Jenny vor der berühmten „Kritzelwand" im Restaurant.

Toni und Jenny vor der berühmten „Kritzelwand" im Restaurant. © Jennifer Polte

Aber auch die Stammgäste werden viel vermissen: die italienischen Antipasti wie Vitello tonnato oder Thunfisch-Tatar, die erlesene Pasta und die edlen Fischgerichte. Die Bewertungen auf Tripadvisor sind ausgezeichnet. „Perfekte italienische Küche“, heißt es in den Kommentaren. Gäste loben auch das stilechte Ambiente des unscheinbar gelegenen Restaurants.

Den Beurteilungen zufolge verliert Dortmund seinen „besten Italiener“ und einen „der besten Italiener in NRW“. „Die Speisen sind einfach phantastisch, die Getränkeauswahl ist auch etwas für Feinschmecker, der Service ist perfekt“, schreibt ein User. Neben dem „grandiosen Essen“ loben viele die freundliche Stimmung und die Herzlichkeit der Inhaber.

Toni und seine gewinnende Art waren in Dortmund legendär.

Toni und seine gewinnende Art waren in Dortmund legendär. © Dieter Menne

Seit sechs Wochen ist das Toni´s wegen der Corona-Bestimmungen geschlossen. Falls die Beschränkungen irgendwann gelockert werden, kommt das zu spät. „Das ist sehr traurig, ein Drama“, sagt die Chefin. Es sei nicht leicht gewesen, in einem Dortmunder Vorort erfolgreich ein Restaurant zu führen („Vor uns waren hier drei Italiener in vier Jahren“), erst recht nicht nach dem Ausstieg Tonis. „Aber ich hätte es geschafft.“

Doch Corona würgte all ihre Pläne ab. Die große Kritzel-Wand mit all den prominenten Unterschriften wird sie überstreichen. Aber vorher will sie ein Foto machen, das sie an 16 besondere Jahre erinnert.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt