Transporter bei Dortmund mehr als 1000 Kilo überladen

Autobahn

Polizisten haben am Freitag einen total überladenen Klein-Lkw bei Dortmund aus dem Verkehr gezogen. Der Transporter war bis auf den letzten Zentimeter vollgepackt.

Dortmund

10.05.2020, 13:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei hat einen völlig überladenen Wagen aus dem Verkehr gezogen.

Die Polizei hat einen völlig überladenen Wagen aus dem Verkehr gezogen. © dpa

Gegen 19 Uhr hielten Polizeibeamte am Freitag (8.5.) einen VW-Transporter auf der Autobahn A1 bei Dortmund an. Ihnen war aufgefallen, dass die Hinterachse deutlich belastet war.

Zulässige Gesamtmasse von 2800 Kilo

Bei der Kontrolle kam der Grund schnell zum Vorschein: Der Klein-Lkw war bis auf den letzten Zentimeter mit Waren vollgepackt. Die zulässige Gesamtmasse von 2800 Kilo wurde über eine Tonne überschritten.

Jetzt lesen

Die Beamten untersagten die Weiterfahrt. Es folgen Ordnungswidrigkeitenanzeigen gegen den Fahrer und Halter des Wagens, was ein Bußgeld von 235 Euro und zwei Punkte in Flensburg beinhaltet.

Der Transporter war bis auf den letzten Zentimeter vollgepackt.

Der Transporter war bis auf den letzten Zentimeter vollgepackt. © Polizei

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt