Dortmunds Oberbürgermeister wird für seine Teilnahme an der Gedenkfeier für Mouhamed D. kritisiert. Das zeugt von Anstandslosigkeit, findet unser Autor Lukas Wittland. © Foto: Westerkamp; Montage: RN
Meinung

Trauerfeier für Mouhamed D.: Dortmunds OB hat Anstand bewiesen – anders als viele im Internet

Für seine Teilnahme an der Trauerfeier für Mouhamed D. wird Dortmunds Oberbürgermeister Westphal angefeindet. Unser Autor kann das nicht nachvollziehen. Von einem OB erwartet er eine Teilnahme.

Die tödlichen Polizeischüsse auf Mouhamed D. bewegen die Menschen in Dortmund und deutschlandweit. Die Schüsse haben eine Debatte ausgelöst, die sinnvoll zu führen ist: über Polizeipraktiken, über den Umgang mit psychisch kranken Menschen, über Stresssituationen für Polizisten – über zahlreiche Aspekte.

Dortmunds Oberbürgermeister hat Anstand gezeigt

Kommentare ohne vernünftige Faktenbasis

Über den Autor
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.