Trendsport-Zentrum im Park nimmt Formen an: Die Disc-Golf-Anlage steht

mlzAngebot für Jugendliche

Ein städtischer Park ist auf dem Weg, ein Trendsport-Zentrum zu werden. Vor allem jugendliche Besucher sollen davon profitieren. Mittlerweile kann man hier Disc-Golf spielen.

Marten

, 13.08.2020, 19:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Morgens um 9 Uhr sind hier vor allem Hundehalter mit ihren Vierbeinern unterwegs. Der Spielplatz im Martener Steinhammer-Park ist genauso verwaist wie die zahlreichen Bänke. Auch die Stadtreinigung war noch nicht da. Die Abfallbehälter quellen über.

Jugendliche trifft man um diese Uhrzeit ebenfalls nicht an. Sie sind in der Schule, auf der Arbeit, der eine oder andere vielleicht auch noch im Bett. Wie auch immer – für sie alle gibt es gute Nachrichten: Denn die Stadt hat Wort gehalten und mit der Installation einer Disc-Golf-Anlage den ersten Teil des versprochenen Trendsport-Zentrums realisiert.

Jetzt lesen

Ähnliche Regeln wie beim Golf

An den Eingängen weisen Tafeln auf die neue Anlage hin. Wer die Regeln nicht kennt, kann sie hier lesen. Anders als beim Golf muss man nicht Löcher, sondern Metallkörbe treffen, statt mit Bällen wird mit Flugscheiben gespielt.

Gewonnen hat am Ende derjenige mit den wenigsten Würfen. Sechs Bahnen stehen zur Verfügung, die Flugscheiben (Discs) müssen die Spieler mitbringen. Spielzeit ist von 8 bis 22 Uhr.

In einem nächsten Schritt ist der Einbau einer Calisthenis-Anlage geplant. Sie ist mit einem Trimm-Dich-Pfad vergleichbar. Sportler trainieren dabei nur mit ihrem Eigengewicht an Sprossen, Barren oder Klimmzug-Stangen. Wer lieber gemütlich unterwegs ist, für den wird es später noch Elemente zum Chillen geben.

Lesen Sie jetzt