TU Dortmund sagt Prüfungen ab

Coronavirus

Wegen des Coronavirus sagt die TU Dortmund alle Prüfungen ab. Damit widerruft die TU Dortmund die Regelung, dass Prüfungen stattfinden können.

Dortmund

, 15.03.2020, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die TU Dortmund sagt Prüfungen ab.

Die TU Dortmund sagt Prüfungen ab. © Dieter Menne (Archiv)

Die TU Dortmund gibt auf ihrer Homepage bekannt, dass „Klausuren und sonstige Prüfungen, die in Präsenzform erfolgen“, bis zum 19. April abgesagt werden müssen.

Ministerium hatte erst Prüfungen erlaubt

Damit widerruft die TU Dortmund die Regelung vom 13. März des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die besagte, dass Prüfungen stattfinden können.

Als Grund für die Prüfungs-Absage ist eine „verschärfte Definition“, die Veranstaltungen als notwendig erachten werden.

Die TU Dortmund schreibt: „Es wird nach möglichst frühen Nachholterminen gesucht.“ Auch digitale Alternativen würden geprüft.

Lesen Sie jetzt