TuS Brackel bestätigt: Warteliste für Kinder-Schwimmkurse derzeit geschlossen

Kinder-Schwimmkurse

Es gibt in Brackel nicht genügend Plätze in Schwimmkursen für Kinder. Das hat die DLRG-Ortsgruppe bestätigt - und nun auch die Schwimmabteilung des TuS Brackel. Das sind die Gründe.

Brackel

, 23.08.2019, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
TuS Brackel bestätigt: Warteliste für Kinder-Schwimmkurse derzeit geschlossen

Wer seinem Kind professionell das Schwimmen beibringen lassen will, hat derzeit in Brackel schlechte Karten. © DLRG

Im Interview hatte sich die Brackelerin Tanja Schulze darüber beklagt, dass es in Brackel zu wenig Schwimmkurse für Kinder ab drei Jahren gebe. Die DLRG-Ortsgruppe Brackel hatte das im Wesentlichen bestätigt. Nun äußert sich auch die Schwimmabteilung des TuS Brackel dazu: Die Rahmenbedingungen (Wasserzeiten im Hallenbad Brackel), so schreibt Stefan Samen, Abteilungsleiter Schwimmen des Vereins, gestalten sich mitunter schwierig, da der Verein sich das Hallenbad in Brackel noch mit der DLRG und dem Verein Rote Erde teilen müsse. Somit bleiben dem Verein vier Abende zum Training (dienstags bis freitags). Hier müssen sich Kleinkinderkurse, Riegenbetrieb und Wettkampfmannschaften fünf Bahnen und ein Kleinkinderbecken teilen.

„Die Kapazität der Kurse ist seit Jahren ausgeschöpft“

Samen: „Die Kapazität der Kurse ist seit Jahren ausgeschöpft und kann auf Grund von Wasserzeiten und Platzangebot im Wasser nicht erhöht werden.“ Der Verein habe eine Warteliste, hier seien bereits 50 Kinder vermerkt. „Deshalb haben wir uns aktuell zu einem Aufnahmestopp entschieden, um die Wartezeiten nicht noch länger werden zu lassen.“

Der TuS begleitet die Kinder bereits ab dem Babyalter zur Wassergewöhnung mit Eltern bis hin zum Riegenbetrieb. Ebenso werde der Leistungssport in Form von zwei Wettkampfmannschaften und Talentgruppen gefördert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt