Die EDG will solche Zustände an den Depotcontainer-Standorten – hier ein Archivfoto vom Vinckeplatz – speziell zu Weihnachten und auch sonst möglichst vermeiden. © Oliver Schaper (A)
Versandhandel

Überfüllte Container: EDG will Müllberge zu Weihnachten verhindern

Überquellende Papiercontainer sorgen für Ärger bei den Anwohnern. Damit es mit den Verpackungen zu Weihnachten nicht noch schlimmer wird, hat sich die EDG etwas einfallen lassen.

Nicht nur am Vinckeplatz im Kreuzviertel quellen die Papiercontainer über von Papp-Verpackungen und Pizzaschachteln. Zunehmende Onlinebestellungen in Corona-Zeiten lassen grüßen. Zudem lagern Menschen ihren Haus- und Restmüll dort ab, wo er nicht hingehört.

Rund um Weihnachten droht vielen der mehr als 500 Depotcontainer-Standorten noch mehr Verschmutzung, wenn der Verpackungsmüll weiter zunimmt – sehr zum Ärger der Anwohner.

Die EDG reagiert darauf und trifft Vorkehrungen, um die Kartonberge zu verhindern, bevor sie entstehen.

Leerungen direkt vor und direkt nach den Feiertagen

„Wir werden improvisieren und zu Weihnachten vorleeren“, erklärte EDG-Sprecher Matthias Kienitz auf Anfrage der Redaktion. „Wir planen kurzfristig, auf einen Zwei-Schicht-Betrieb umzuschwenken, um die Depotcontainer vor den Feiertagen und direkt nach den Feiertagen zu leeren.“

Zudem hat am 1. Dezember der Ermittlungsdienst Abfall (EDA), ein Gemeinschaftsprojekt der EDG mit der Stadt, eine groß angelegte Ermittlungsoffensive an den Depotcontainer-Standorten im Dortmunder Stadtgebiet gestartet. Acht Ermittler werden in den nächsten vier Wochen gezielt aus zivilen Fahrzeugen ausgeuelwählte Depotcontainer-Standorte observieren. Wer auf frischer Tat bei illegaler Müllentsorgung erwischt wird, bekommt ein Bußgeld aufgebrummt.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Gaby Kolle

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.