Unbekannte fackeln mit Grillanzünder Auto an

Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben am Donnerstag in der Langobardenstraße den Reifen eines geparkten Autos angezündet. Dafür benutzten sie Grillanzünder. Ein aufmerksamer Zeuge konnte das Feuer löschen. Die Polizei zieht eine Parallele zu einem anderen Fall.

BENNINGHOFEN

22.12.2017, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Polizei sucht nach Zeugen.

Ersten Ermittlungen zufolge haben Unbekannte gegen 20.40 Uhr einen der hinteren Reifen an einem Skoda mit Grillanzünder angezündet. Das schreibt die Polizei in einer Pressemeldung. Ein 55-jähriger Zeuge bemerkte das Feuer und löschte es eigenständig. Verletzt wurde niemand, Tatverdächtige wurden auch nicht bemerkt.

Bereits am 2. Dezember gab es jedoch einen ähnlichen Fall in der Cheruskerstraße. Dort versuchten unbekannte Täter, drei Autos in Brand zu setzen, und benutzten dafür ebenfalls Grillanzünder. Auch hier konnte eine Zeugin das Feuer rechtzeitig löschen. Ein Zeuge beobachtete bei diesem Vorfall zwei Jugendliche, die über die Wellinghofer Straße in Richtung Süden flüchteten.

Zwischen 14 und 20 Jahre alt

Die Verdächtigen beschrieb der Zeuge als männlich, zwischen 14 und 20 Jahre alt und jeweils zwischen 1,65 und 1,75 Meter groß. Einer soll blonde Haare gehabt und eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen getragen haben, der andere trug Polizeiangaben zufolge eine Cappy, eine schwarze Brille und eine schwarze Jogginghose mit der Aufschrift „Athletics“.

Zeugen sollen sich bei der Kriminalwache Dortmund melden unter Tel. (0231) 132-7441.

Lesen Sie jetzt