Unbekannte klauen Unwetter-Helfer die Kettensäge

Dreister Diebstahl

Horst Redeker ist seine Hilfsbereitschaft während des Pfingst-Unwetters teuer zu stehen gekommen. Der 68-jährige Martener befreite die Martener Straße am Montagabend von umgestürzten Bäumen - und als er kurz nicht aufpasste, wurde ihm seine Kettensäge gestohlen. Wir haben mit Redeker über den dreisten Diebstahl gesprochen.

MARTEN

, 12.06.2014, 12:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie die Polizei mitteilt, wurde dem 68-jährigen Dortmunder bereits am Montag die Kettensäge gestohlen. Erst am Mittwoch hat er sich an die Beamten gewandt. Noch am Abend des großen Pfingst-Unwetters hatte der Mann seine Motorsäge herausgeholt, um umgestürzte Bäume zu zerkleinern und von der Martener Straße, Ecke Sadelhof, zu räumen. Gegen 23.15 Uhr verstaute er die Säge unter einer Bank, um seine Arbeit später fortzusetzen. Als der 68-Jährige zurück kam, um weiterzuarbeiten, war sie verschwunden. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder andere Tipps geben können. Hinweise werden entgegengenommen beim Kriminaldauerdienst unter Tel. (0231) 132 74 41.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt