Unbekannter greift Dortmunderin (19) an Brüste und Po – Zeugen gesucht

Sexuelle Belästigung

Er fasste ihr von hinten an Brüste und Po, beleidigte sie und spuckte nach ihr: Nach einer sexuellen Belästigung in der Nordstadt sucht die Polizei Zeugen. Eine Gruppe Jugendlicher schaute zu.

Dortmund, Nordstadt

14.03.2021, 14:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 19-jährige Dortmunderin ist am Donnerstagabend (11.3.) in der Nordstadt sexuell belästigt worden. Das berichtet die Polizei, die nun Zeugen der Tat sucht.

Die junge Frau habe gegenüber der Polizei angegeben, gegen 21 Uhr mit ihrem Hund auf dem Gehweg der Alsenstraße unterwegs gewesen zu sein. Plötzlich habe sie bemerkt, wie sich jemand von hinten näherte – dann fasste der Unbekannte ihr von hinten an die Brüste und den Po, heißt es. Als sich die 19-Jährige umgedreht habe, habe der Unbekannte sie beleidigt und nach ihr gespuckt.

Dann rief die Dortmunderin um Hilfe, woraufhin der Mann mit drei jugendlichen Begleitern, die die Szene beobachteten, geflüchtet sei. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Täter und den Begleitern machen können.

So werden die Männer beschrieben

Der Mann, der die Frau belästigte, sei ca. 1,60 bis 1,70 Meter groß und in etwa 40 bis 50 Jahre alt gewesen. Er habe weiße/graue Haare, einen grauen Vollbart und eine normale Statur gehabt. Zudem soll er eine dunkelgraue Wollmütze, eine dunkle Jacke und eine blaue Jeans getragen haben.

Jetzt lesen

Seine jugendlichen Begleiter sollen schätzungsweise zwischen 16 und 18 Jahre alt gewesen sein. Sie haben glatte schwarze Haare und kurze Lederjacken getragen – einer von ihnen hatte vermutlich eine orange Jacke an. Hinweise nimmt die Polizei unter der 0231-132-7441 entgegen.

Schlagworte: