Am Samstagmorgen (12. Dezember) kam es auf der A1 zwischen dem Westhofener Kreuz und Schwerte zu einem Unfall. Dabei wurden zwei Personen verletzt, die Autobahn ist aktuell gesperrt. © Ruhr Nachrichten (Symbolbild)
Verkehrsunfall

Unfall auf der A1: Zwei Verletzte – Fahrerflucht zu Fuß

Am Samstag kam es auf der A1 zwischen dem Westhofener Kreuz und Schwerte zu einem Unfall. Zwei Personen wurden verletzt, die Autobahn musste gesperrt werden. Die Unfallverursacher flüchteten zu Fuß.

Zwei Personen sind bei einem Verkehrsunfall auf der A1 am Samstagmorgen (12.12.) verletzt worden, wie ein Sprecher der Leitstelle der Dortmunder Polizei unserer Redaktion mitteilte.

Der Unfall habe sich gegen 8.11 Uhr zwischen dem Westhofener Kreuz und der Ausfahrt Schwerte Richtung Bremen ereignet. Zwei Pkw seien zusammengeprallt.

A1 gesperrt

Bei dem Unfall seien laut Polizei zwei Pkw involviert gewesen. Der genaue Unfallhergang sei derzeit noch nicht bekannt.

Zwei Personen wurden bei dem Zusammenprall leicht verletzt. Ein Rettungshubschrauber musste auf der Autobahn landen, um die Verletzten vor Ort zu versorgen. Das sei so üblich, wenn ein Rettungswagen nicht schnell einen Einsatzort erreichen kann, wie die Polizei erklärte.

Die Unfallverursacher seien laut Polizei geflüchtet – allerdings zu Fuß, ihr Auto hatten sie stehen gelassen. Ihr Pkw sei nicht mehr fahrtauglich gewesen. Die Polizei fahndet nun nach den Verantwortlichen.

Die Fahrbahn Richtung Bremen musste in dem Bereich für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden. Unter anderem wurde die Fahrbahn durch Fahrzeugteile blockiert. Deshalb kam es in der Zeit zu Stau auf der A1.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
1990 im Emsland geboren und dort aufgewachsen. Zum Studium nach Dortmund gezogen. Seit 2019 bei den Ruhr Nachrichten. Findet gerade in Zeiten von Fake News intensiv recherchierten Journalismus wichtig. Schreibt am liebsten über Soziales, Politik, Musik, Menschen und ihre Geschichten.
Zur Autorenseite
Robin Albers

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.