Unfall auf der A2: Motorradfahrer fährt Transporter auf – Lebensgefahr

Motorradunfall

Ein Motorradfahrer ist am Dienstag (2.7.) bei einem Unfall auf der A2 lebensgefährlich verletzt worden. Beteiligt war dabei auch ein Transporter.

von Patricia Friedek

Dortmund, Mengede

, 03.07.2019, 11:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unfall auf der A2: Motorradfahrer fährt Transporter auf – Lebensgefahr

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt worden. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Ein 50-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstagnachmittag (2. Juli) bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 lebensgefährlich verletzt worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Motorradfahrer fuhr auf Transporter auf

Der Unfall ereignete sich demnach gegen 15.45 Uhr in Fahrtrichtung Hannover, zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Mengede und dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordost. Der Motorradfahrer aus Unna fuhr auf dem linken Fahrstreifen hinter einem Transporter. Der Fahrer des Transporters, ein 54-Jähriger aus Alpen, musste sein Fahrzeug abbremsen. Der Motorradfahrer konnte sein Zweirad nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und fuhr auf den Transporter auf. Daraufhin stürzte er und rutschte mit dem Motorrad über die Fahrbahn. Warum der 50-Jährige nicht rechtzeitig bremsen konnte, ist bislang unklar.

Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der mittlere und der linke Fahrstreifen mussten bis kurz nach halb sechs gesperrt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt