Unfall auf der B1 - Zwei Frauen leicht verletzt

Hoher Sachschaden

Bei einem schweren Unfall auf der B1 sind am Mittwochmorgen zwei Frauen verletzt worden. Auf der Kreuzung Westfalendamm / Semerteichstraße stießen zwei Autos zusammen. Der Sachschaden ist ziemlich hoch.

DORTMUND

27.04.2016, 14:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum Unfallzeitpunkt gegen 6 Uhr am Mittwochmorgen war ein 34-jähriger Dortmunder mit seinem Auto auf dem Westfalendamm in Fahrtrichtung Westen unterwegs. Von dort wollte er nach links auf die Semerteichstraße abbiegen. Dabei kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 29-Jährigen aus Essen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Der war auf dem Westfalendamm in entgegengesetzter Richtung unterwegs. Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Beifahrerinnen des 34-Jährigen, zwei Dortmunderinnen (26 und 47), leicht verletzt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 75.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Kreuzung zu Verkehrsbehinderungen.

Erst am Dienstag hatte es auf der B1 zwei Unfälle gegeben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt