Unfall auf der Provinzialstraße in Lütgendortmund mit hohem Sachschaden

Auffahrt zur A40

Bei einem Verkehrsunfall wurde am Donnerstagabend ein Autofahrer verletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Autos ist hoch.

Lütgendortmund

30.08.2019, 16:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unfall auf der Provinzialstraße in Lütgendortmund mit hohem Sachschaden

Bei einem Unfall auf der Provinzialstraße wurde am Donnerstagabend ein Autofahrer verletzt. © picture alliance / Stefan Puchne (Symbolbild)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Provinzialstraße wurde am Donnerstag (29. August) ein Autofahrer verletzt. Zudem entstand ein hoher Sachschaden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 55-Jähriger aus Schwerte gegen 21.30 Uhr mit seinem Wagen auf der Provinzialstraße in Richtung Süden unterwegs. In Höhe der Auffahrt zur Autobahn A 40 kollidierte er aus bislang ungeklärter Ursache mit dem entgegenkommenden Auto einer 32-Jährigen aus Hagen. Diese fuhr auf der Provinzialstraße in Richtung Norden und wollte an der Auffahrt nach links auf die Autobahn fahren. Nach Angaben von Zeugen fuhr die Frau bei Grünlicht.

55-jähriger Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht

Bei dem Unfall verletzte sich der 55-Jährige leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die 32-Jährige blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der Sachschaden, der bei dem Unfall entstand, ist hoch. Die Polizei schätzt ihn auf rund 30.000 Euro.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Einzelhandel im Dortmunder Westen

Die Netto-Filiale in Lütgendortmund ist ab dem 5. Oktober geschlossen – das sind die Gründe