Eine Frau wertet Corona-Abstriche mit der PCR-Methode aus– in Dortmund ist die Corona-Inzidenz den zweiten Tag in Folge gestiegen. © picture alliance/dpa (Symbolbild)
Coronavirus

Ungewöhnliche Entwicklung der Dortmunder Inzidenz geht am Samstag weiter

In den vergangenen Wochen war zum Ende der Woche bei der Dortmunder Sieben-Tage-Inzidenz immer ein Trend zu erkennen. Doch in dieser Woche ist eine ungewöhnliche Entwicklung zu beobachten.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat für Dortmund am Samstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 283,1 gemeldet – am Freitag lag sie noch bei 260,5.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
1995er Jahrgang, in Bochum geboren. Seit 2016 bei den Ruhr Nachrichten. Von da an verschiedene Abteilungen durchlaufen. Mittlerweile überwiegend in der Dortmunder Lokalredaktion aktiv.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.