Bildergalerie

Unwetter-Schäden im Dortmunder Westen

Das schwere Unwetter am späten Abend des Pfingstmontags hat besonders schwer den Dortmunder Westen getroffen. Unser Reporter Holger Bergmann war in Kirchlinde, Huckarde und Dorstfeld mit der Kamera unterwegs.
09.06.2014
/
Auf der Frohlinder Straße/Ecke Siepmannstraße stürzte dieser Baum auf ein Auto.© Foto: Holger Bergmann
Auf der Frohlinder Straße/Ecke Siepmannstraße stürzte dieser Baum auf ein Auto.© Foto: Holger Bergmann
Auf der Frohlinder Straße/Ecke Siepmannstraße stürzte dieser Baum auf ein Auto.© Foto: Holger Bergmann
Auf der Frohlinder Straße/Ecke Siepmannstraße stürzte dieser Baum auf ein Auto.© Foto: Holger Bergmann
Am Kirchlinder Krankenhaus staute sich das Wasser zu einem kleinen See.© Foto: Holger Bergmann
Auch am Kirchlinder Denkmal stürzten Bäume um.© Foto: Holger Bergmann
Auch der Schulhof der Widey-Grundschule in Kirchlinde wurde von Laub bedeckt.© Foto: Holger Bergmann
Die Straße Bärenbruch unter der Emschtertalbahn wurde von der Feuerwehr gesperrt.© Foto: Holger Bergmann
Die Straße Bärenbruch unter der Emschtertalbahn wurde von der Feuerwehr gesperrt.© Foto: Holger Bergmann
Die Unterführung der S-Bahnlilnie an der Rahmer Straße in Huckarde wurde überflutet.© Foto: Holger Bergmann
Die Unterführung der S-Bahnlilnie an der Rahmer Straße in Huckarde wurde überflutet.© Foto: Holger Bergmann
Am Dorstfelder Hellweg stürzte ein Baum auf die Oberleitung.© Foto: Holger Bergmann
Am Dorstfelder Hellweg stürzte ein Baum auf die Oberleitung.© Foto: Holger Bergmann
Am Dorstfelder Hellweg stürzte ein Baum auf die Oberleitung.© Foto: Holger Bergmann
Wegen der Vielzahl der umgestürzten Bäume markierte die Feuerwehr diesen Baum nur mit einem roten Tuch.© Foto: Holger Bergmann
Am Dorstfelder Hellweg stürzte ein Baum auf die Oberleitung.© Foto: Holger Bergmann
Die Unterführung der S-Bahnlilnie an der Rahmer Straße in Huckarde wurde überflutet.© Foto: Holger Bergmann
Schlagworte