Vermisster Hund - älteres Ehepaar hat heulende Cindy gefunden

Evinger Straße

Sie haben es offenbar nur gut gemeint: Ein älteres Ehepaar hat die vermisste Hündin Cindy bei der Polizei abgegeben. Sie hätten die kranke Chihuahua-Dame heulend vor einem Supermarkt gefunden und aus Mitleid mitgenommen. Die Tierschutzorganisation Arche 90 hatte vermutet, jemand habe Cindy gestohlen.

EVING

, 06.06.2014, 14:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die zutrauliche Mischlings-Hündin Cindy ist vermisst worden.

Die zutrauliche Mischlings-Hündin Cindy ist vermisst worden.

Gleich mehrere Interessenten gibt es für die kleine, acht Jahre alte Chihuahua-Mischlings-Hündin Cindy, für die die Tierschutzorganisation Arche 90 neue Besitzer gesucht hat. Bevor sie jedoch in ein neues Zuhause vermittelt werden konnte, wurde Cindy, am Donnerstag vor dem Real-Markt in Eving gestohlen. Der Dieb oder die Diebin weiß aber nicht, dass Cindy Medikamente braucht. Wer etwas über den Verbleib von Cindy weiß oder wem der Hund über den Weg läuft, möchte sich deshalb dringend mit der Arche90 in Verbindung setzen unter Tel. (0231) 87 53 97. Ursprünglich stammt Cindy aus Spanien und kam schon als Welpe nach Deutschland. Sie hat bereits mehrere Stationen hinter sich. Sie wurde zuletzt ausgemustert, weil ihr Frauchen sie nicht mehr brauchte. Vor zwei Jahren hatte die Frau den gegenüber Menschen freundlichen Hund auf Empfehlung ihres Arztes angeschafft, um ihre Krankheit zu besiegen und unter Leute zu kommen. Als sie so weit wieder hergestellt war, lud sie Cindy bei der Arche90 ab. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt