Vermüllter Sand und besprühte Turnhalle schaffen kein gutes Ambiente

Tremonia-Schule in Wambel

Eigentlich ist der Schulhof der Tremonia-Schule an der Sendstraße ein schöner Spielort. Doch droht er immer mehr zu verwahrlosen.

Wambel

, 27.08.2019, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vermüllter Sand und besprühte Turnhalle schaffen kein gutes Ambiente

Ziemlich vermüllt ist der Sandbereich mit dem Spielgerät auf dem Schulhof der Tremonia-Schule an der Sendstraße. Auch der Abfallbehälter quillt über. © Uwe Brodersen

Überhaupt nicht einladend ist der Spielbereich auf dem Hof der Tremonia-Schule, Sendstraße 100-102. Im Sand rund um das Spielgerät - zwei Laufmatten an Holzpfählen - liegen Flaschen, Papier, Zigarettenschachteln, Getränkepackungen und vieles mehr. Der Abfallbehälter am Spielbereich quillt über. Neben Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahre, für die der Spielplatz nachmittags vorgesehen ist, „hängen“ dort auch ältere Jugendliche „herum“. Sie nutzen die Laufmatten als Hängematten, rauchen und beschäftigen sich mit ihrem Handy. Für ihren Müll müssten sie nur zehn Schritte weitergehen, um einen Abfallbehälter zu finden, in dem noch Platz ist. Hässlich sind auch die Farbsprühereien vor allem an der Rückseite der Turnhalle.

Vermüllter Sand und besprühte Turnhalle schaffen kein gutes Ambiente

Immer mehr Farbschmierereien sind an der Turnhalle der Tremonia-Schule an der Sendstraße in Wambel zu sehen. © Uwe Brodersen

Dabei ist der Schulhof an sich ein sehr guter Freizeit-Ort. Ein Basketballkorb und eine Tischtennisplatte laden zu sportlicher Aktivität ein.

Auf Anfrage dieser Redaktion antwortet Stadtsprecher Christian Schön, dass der Müll schnell entfernt werde. Dass es immer wieder zu Verschmutzungen komme, sei dem Schulhausmeister bekannt. Aktuell erfolgte wegen der Sommerferien jeweils eine Mitbetreuung eines zweiten Schulstandortes durch die Hausmeister. Dadurch seien sie nicht permanent vor Ort gewesen und hätten erst etwas später reagieren können als zu Schulzeiten. Die Entfernung der Schmierereien werde kurzfristig in Auftrag gegeben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt