Verschachteltes Sprachtalent

?Rhetorik-Test? (Teil 10): Annette Littmann

12.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Reden kann man irgendwann von selbst, gut reden müssen die meisten erst lernen. Die RN machen die Probe aufs Exempel. Rhetoriktrainer Dr. Hartmut Nowacki prüft für unsere Zeitung die führenden Köpfe der heimischen Wirtschaft auf Herz und Nieren und gibt zudem Tipps, wie man mit Worten (ver-)führen kann. Heute: die FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Annette Littmann (Foto). Frau Littmann ist eine der auffälligen Erscheinungen im Wirtschaftsausschuss, findet Nowacki. ?Sie weiß ihre Sachkompetenz auch rednerisch gut zu präsentieren.? Ihr Sprechtempo und ihre Pausen bildeten einen angenehmen Rhythmus, dem man gut folgen könne. Sie gehe professionell mit dem Mikrofon um, ihre Stimme sei gut präsent im Raum. Der angenehme Klang ihrer Stimme bringe ihr zusätzliche Pluspunkte ein. Manche ihrer Debattenbeiträge sind zwar prägnant strukturiert, manchmal allerdings auch ?überladen?, weil zu viele Punkte angesprochen werden. ?Frau Littmann hat einen Hang zu Schachtelsätzen mit stofflichen Einschüben, die das Zuhören nicht leichter machen?, kritisiert Nowacki. Sein Ratschlag: Keine Schachtelsätze, sondern ?Hauptsätze, Hauptsätze, Hauptsätze.? ar

Lesen Sie jetzt